Skip to content

dubai – UAE

zermatt – switzerland

san francisco – usa

california hw1 – usa

las vegas to yosemite np – usa

los angeles to las vegas – usa

13-10-2010

Auf dem Weg nach Las Vegas: Auch eine Reifenpanne gehört zu einem richtigen road trip;-)

11-10-2010

Ich bin wieder on tour. Diesmal in Kalifornien: ein road trip mit meiner Schwester. Wir starteten in LA. Nach unserem Flug mit BA, auf welchem das Entertainment-System übrigens ausgefallen ist, holten wir unser Auto am Flughaben ab;-) Dann direkt nach Hollywood: Walk of Fame, Sunset Blvd und Japanisch Essen stand auf dem Programm. Von dort aus gings mit einem Zwischenstopp in Lake Havasu City zum Grand Canyon weiter. Diesen bewunderten wir heute bei Sonnenuntergang vom Rim-Walk aus. Morgen wandern wir 1000 Höhenmeter hinab in den Canyon. Weiter geht unsere Route dann nach Las Vegas, durch das Death Valley in den Yosemite Nationalpark und dann dem HW1 der Küste entlang von Pismo Beach nach San Francisco bis über die Golden Gate Bridge.

back home

Nach 187 Tagen ‚on tour‘ bin ich nun wieder zu Hause angekommen. Ursprünglich wollte ich zwar noch etwas länger in Südamerika bleiben, habe aber gemerkt, dass ich eine Pause vom Reisen brauche. Deshalb mache ich jetzt Ferien im schönen Schweizer Spätsommer.

Die Reise um die Welt habe ich richtig genossen. Sie führte mich durch Süd-Ost Asien, Australien und Polynesien und am Schluss  konnte ich in Ecuador einen kurzen, aber wundervollen ersten Eindruck von Süd-Amerika gewinnen. Die Erlebnisse und Eindrücke werden mir immer in Errinnerung bleiben. Es war absolut genial und es hat mir sehr gut getan. Für mich ist die Welt enger zusammengerückt und ich habe ein völlig anderes Verhältnis zu Distanzen und Zeit bekommen.

Die Highlights meiner Reise:
Vietnam, West-Küste Australiens, Süd-Insel Neuseelands, Osterinsel, die Anden in Ecuador, Hanoi, Bankgkok, Kuala Lumpur und Sydney.

Nun nehme ich andriodapps.co.uk mir Zeit anzukommen und das Erlebte sowie die Eindrücke zu verarbeiten. Unter aderem möchte ich unbedingt nach Zermatt gehen, um mir das Matterhorn anzusehen. Bestimmt mache ich davon auch ein Foto. Es kann ja nicht sein, dass man um die Welt gereist ist, das Wahrzeichen des Heimatlandes jedoch noch nie gesehen hat. Im September verbringe ich noch ein paar Tage in Italien und im Oktober geht es dann mit meiner Schwester Nina für zwei Wochen nach Kalifornien. Entsprechend bleibt der Blog noch eine Weile offen für die Matternhorn-Fotos und Kalifornien-Reise.

Danke, dass ihr mich mit dem Blog begleitet habt! Es hat Spass gemacht und ich habe mich jeweils riesig über eure Kommentare und E-Mails gefreut!   

Liebe Grüsse,
Claudia

quito to cuenca – ecuador